Welche Vorteile hat es, deinem Baby etwas vorzulesen?

12-18 Monate Tipps für Eltern
Laugh & Learn Storybook Rhymes_Fisher-Price
Laugh & Learn Storybook Rhymes_Fisher-Price

Welche Vorteile hat es, deinem Baby etwas vorzulesen?

Warum du deinem Baby vorlesen solltest

Was soll ich meinem Baby vorlesen? Und wann fange ich damit an? Ganz einfach: Es ist nie zu früh und nie zu spät. Hauptsache, es macht Spaß! Babybücher zum Vorlesen sind ein wichtiger Teil der Kindheit, egal ob das Baby zunächst nur an den Seiten kaut oder sie umdreht (und das immer wieder), bis es schließlich auch auf den Inhalt des Vorlesebuchs achtet. Durch Lesen (erst liest du vor, später liest das Kind selbst) sorgst du dafür, dass dein Kind bereits früh mit Sprache in Berührung kommt. Hier sind ein paar tolle Tipps, wie du das Vorlesen lustig (und lecker!) gestaltest:

Smiling baby sitting up_Fisher-Price
Smiling baby sitting up_Fisher-Price

Geburt bis 6 Monate

Was kannst du einem Baby mit 3 Monaten vorlesen? Im Alter von 3 bis 6 Monaten schauen sich die Kleinen gerne Babybücher mit Spiegeln, ausgeprägten Formen und verschiedenen Strukturen an. Dein Baby liebt es, deine Stimme zu hören. Halte es im Arm, während du vorliest oder singst. Du wirst sehen, wie dein Kind nach dem Babybuch mit Geräuschen greift und die Seiten berühren will.

6 bis 12 Monate

Dein Baby kann jetzt aufrecht auf deinem Schoß sitzen und bestimmt von nun an die Lesezeit! Die kleinen Abenteurer sehen sich die Bilder an, berühren das Buch und stecken es auch gerne in den Mund. Lecker! Kaufe Babybücher ab 6 Monate aus Plastik oder Pappe und deute auf Menschen und Tiere. Für viel Spaß sorgen auch interaktive Bücher.
Baby reading Laugh & Learn Storybook Rhymes_Fisher-Price
Baby reading Laugh & Learn Storybook Rhymes_Fisher-Price

12 bis 18 Monate

Dein Baby ist nun ein Kleinkind und sucht sich seine Vorlesebücher selbst aus. Beobachte dein Kind, wie es das Buch hält und die Seiten umdreht. Sorge für Lesespaß, indem du auf dein Kind eingehst. Babybücher ab 1 Jahr beinhalten Fragen wie „Wo ist der Hund?“, sodass dein Kind darauf zeigen kann. Vielleicht wirst du mit einem süßen „Wau-wau“ belohnt.

18 bis 24 Monate

Sobald Kleinkinder sprechen, deuten sie auf Dinge, die sie interessieren. Sie geben Bildern Namen und beenden Sätze aus ihren Lieblingsgeschichten. Vielleicht liest dein kleiner Bücherwurm sogar den Kuscheltieren etwas vor. Stelle Fragen, wenn du mit dem Vorlesen an der Reihe bist. „Was ist das, mein Schatz?“
Toddler reading with Mummy_Fisher-Price
Toddler reading with Mummy_Fisher-Price

2 bis 3 Jahre

In diesem Alter ist dein Kleinkind bereit für Vorlesebücher aus Papier. Sein Lieblingsbuch wird es wieder und wieder lesen wollen! Dein kleiner Entdecker versteht jetzt den Zusammenhang zwischen den Bildern und der Geschichte. Stelle Fragen zur Handlung und lass dein Kind fehlende Worte ergänzen.

Ab 3 Jahren

Im Alter von drei Jahren kann dein Kind bewusst die Seiten eines Buches umdrehen. Außerdem können Kinder in diesem Alter längeren Geschichten zuhören und diese auch in eigenen Worten wiedergeben. Sie erkennen Buchstaben und Zahlen und lieben es, deine Fragen zu beantworten: „Wie viele sind es? Lass uns zählen!“

Welche Vorlesebücher für Babys?

Was sind die besten Babybücher? Gute Vorlesebücher für Babys bereiten deine kleine Leseratte in spe auf wichtige Meilensteine vor. Dies sind beispielsweise Geschichten über das Aufs-Töpfchen-gehen, sich für den Kindergarten fertigmachen oder neue Freunde kennenlernen. Die Lieblingsgeschichte deines Kindes wirst du immer wieder vorlesen müssen. Kinder lieben Wiederholungen, da sie auf diese Weise lernen.